Erfahrungsberichte

Wie können Lehrkräfte bei der historischen Projektarbeit helfen? 

Tutorinnen und Tutoren verraten ihre Tricks und Tipps zur historischen Projektarbeit. Zitat: “Ich hatte nicht angenommen, dass die SchülerInnen so wenig erfahren sind mit Quellenrecherche, Interviewführung und Zitierweise. Da musste ich erstmal das methodische Handwerkszeug vermitteln.”Dieser Artikel gibt einen sehr spezifischen Einblick in die Arbeit von GeschichtslehrerInnen.

Mehr dazu in: Hilfe für den Hürdenlauf

Mit Jugendlichen in einem Unterichtsprojekt Lokalgeschichte erforschen – erfolgreiche Tutorinnen und Tutoren des Geschichtswettbewerbs Deutschland berichten und dokumentieren ihre Erfahrungen mit der historischen Projektarbeit in der Schule.

Mehr dazu in: Spuren suchen – aber wie?

Christoph Geibel aus Giessen ist langjähriger Tutor beim Geschichtswettbewerb in Deutschland. Im Interview gibt er Einblicke in seine Arbeit. Zitat: “Ausserdem ist der Prozess in der Regel wichtiger als das Ergebnis. Manchmal sagt mir zum Beispiel mein Gefühl, dass es für die Entwicklung eines Schülers extrem wichtig ist, die Arbeit abzuschliesen und einzuschicken – selbst wenn kein Preis dabei herauskommt.”

Mehr dazu in: Tutorenkarriere

Wie können Lehrer/-innen, den Geschichtswettbewerb in ihren Unterricht integrieren?

Karsten Korbøl (Norwegen): “In this short presentation I will try to describe two things. First, I how tried to organise my teaching with the aim to prepare my students for participation in the history competition. Second, give a description of the main focus when tutoring the students while they worked on their entries. Finally, I will try to reflect on some aspects why I think participation in history competitions is important.”

Mehr dazu in: Korbøl: Best practice – a tutor’s perspective