Informationen

EUSTORY – DAS EUROPÄISCHE GESCHICHTSNETZWERK FÜR JUGENDLICHE

eustoryEUSTORY ist ein internationaler Verein aus derzeit 22 unabhängigen zivilgesellschaftlichen Mitglieds-organisationen, die in ihren Ländern historische Forschungs-Wettbewerbe für Jugendliche durchführen. Grundlage aller EUSTORY-Wettbewerbe ist die Idee des forschenden Lernens. Jugendliche gehen in ihrer unmittelbaren Umgebung auf historische Spurensuche. Sie erforschen Geschichte aus verschiedenen Perspektiven und bilden sich ein eigenes Urteil. Sie entwickeln Verantwortungsbewusstsein und Kritikfähigkeit und legen damit den Grundstein für ihre aktive Teilnahme an der Gesellschaft. PreisträgerInnen aus den Geschichtswettbewerben nehmen regelmäßig an internationalen Jugendseminaren und -projekten teil. In der gemeinsamen Arbeit an konkreten historisch-politischen Themen erleben sie dort Geschichte als Werkstatt interkultureller Verständigung. Darüber hinaus bietet EUSTORY Vertretern seiner Mitgliedsorganisationen, ExpertInnen, LehrerInnen und WissenschaftlerInnen regelmässig Möglichkeiten zum grenzübergreifenden Erfahrungsaustausch.
Derzeit vereinigt EUSTORY zivilgesellschaftliche Organisationen aus Belgien, Bulgarien, Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Italien, Lettland, Norwegen, Polen, Rumänien, Russland, Schweden, der Schweiz, Serbien, der Slowakischen Republik, Slowenien, Spanien, der Tschechischen Republik, der Ukraine, Wales und Weissrussland.